DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://altwww.arminia-bielefeld.de/2021/02/26/daten-fakten-bvb-dsc/

Daten & Fakten: BVB – DSC

Die Spiele des DSC gegen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel gehen weiter, an diesem Wochenende wird beim BVB gastiert. Dieser präsentierte sich zuletzt formschwankend, siegte in den jüngsten fünf Bundesliga-Partien lediglich zweimal. Was bedeutet das für die Aufgabe am kommenden Samstag (27.02., HALBVIER)? Wir haben die Daten & Fakten zum Spiel in Dortmund.

Die Bilanz gegen die Borussen fällt vergleichsweise stark aus: In 45 Begegnungen gab es zwar 19 Niederlagen, zwölf Mal konnten hingegen die Arminen jubeln. 14 Mal fand eine Punkteteilung statt. Im jüngsten Aufeinandertreffen musste sich der DSC jedoch geschlagen geben, die Dortmunder gewannen in der SchücoArena mit 2:0. Ein Sieg im Westfalenstadion wäre auch mal wieder an der Reihe: Der letzte Schwarz-Weiß-Blaue Auswärtssieg datiert aus dem Jahr 2000.

Arminia Bielefeld ist im Jahr 2021 noch ohne Auswärtssieg – der bisher einzige Erfolg als Gast in der laufenden Saison datiert vom 13. Spieltag, damals gewann der DSC auf Schalke mit 1:0. Trotzdem sind die Bielefelder auch für Auswärtspunkte bei Spitzenteams gut: Gegen Frankfurt (1:1) und Bayern München (3:3) konnte jeweils ein Zähler mit nach Hause genommen werden.

Hinsichtlich der Offensive kann man den Borussen derzeit nur schwer etwas vormachen: Die Westfalen weisen die drittbeste Trefferquote der Liga auf sowie die zweitmeisten Tore und erspielten Großchancen. Hinsichtlich der Nutzung eben jener hochkarätigen Möglichkeiten hat der DSC jedoch aktuell die Nase vorn: Die Ostwestfalen nutzten genau die Hälfte ihrer Großchancen, der BVB lediglich 46 Prozent – damit bilden sie in dieser Statistik das Schlusslicht der Bundesliga. Außerdem waren die Borussen bislang nur einmal durch einen Weitschuss erfolgreich, die Arminen schafften dies zwei Mal.

In der Defensive erwiesen sich die Schwarz-Gelben zuletzt außerdem anfällig für Gegentore nach Standards: Allein nach Eckstößen kassierten die Borussen fünf Gegentreffer – so viele mussten die Arminen nach ruhenden Bällen insgesamt hinnehmen.  Auch an der Abwehr von Kopfbällen hapert es derzeit beim BVB: Sieben Mal mussten die Dortmunder Keeper nach Versuchen per Kopf bereits hinter sich greifen, während keine Mannschaft weniger Gegentore per Kopf kassierte als der DSC (drei). Mit Fabian Klos (145 gewonnene Kopfbälle) und Mats Hummels (121) treffen die beiden kopfballstärksten Spieler der Bundesliga am Samstag direkt aufeinander. Hummels hatte beim 2:0 im Hinspiel ein Tor per Kopf erzielt.

Dies soll beim DSC der zuletzt überragende Schlussmann verhindern: Stefan Ortega Moreno parierte (trotz eines Spiels Rückstand) mit 89 Bällen die meisten Torschüsse der Liga. Die beiden Torhüter des BVB kommen zusammen auf 60 Rettungsaktionen – und belegen damit die Ränge 15 (Roman Bürki) und 21 (Marwin Hitz) der Liga.

Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir euch die Quote des Spiels. Vier der letzten fünf Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte konnten in Dortmund punkten. Wir haben auswärts schon bei zwei der Top6-Mannschaften gepunktet. Gelingt uns das auch beim BVB? Für unseren Tipp “Arminia gewinnt oder Unentschieden” erhältst du eine 4.45er Quote bei XTiP.