DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://altwww.arminia-bielefeld.de/2020/02/01/arminias-u19-ist-wieder-gefordert/

Arminias U19 ist wieder gefordert

Nach den Profis startet nun auch die U19 des DSC in ihre restlichen Spiele dieser Saison. Am Sonntag ist die A-Jugend des FC Schalke 04 zu Gast, der Ball rollt ab 11:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der SchücoArena. Das Team um Trainer Marcel Drobe blickt der Begegnung in der A-Jugend-Bundesliga (Staffel West) mit Vorfreude entgegen.

In den letzten Wochen hat die Mannschaft die Zeit genutzt, sich intensiv auf die Rückrunde vorzubereiten: “Mit der Vorbereitung sind wir im Trainerteam recht zufrieden”, so Drobe. “Wir hatten gerade zu Beginn einige verletzte Spieler und erfreulicherweise auch Jungs, die bei den Profis mittrainiert haben, doch seit gut einer Woche haben wir nahezu den gesamten Kader zur Verfügung.”

Die Hinrunde schloss Arminia mit 16 Punkten aus 14 Spielen auf dem neunten Rang der A-Jugend-Bundesliga West ab, der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt sieben Punkte. Der Auftakt gegen Schalke am Wochenende läutet die kommenden Aufgaben ein.

Dass die Partie alles andere als einfach wird, ist Drobe bewusst: “Schalke 04 gehört trotz der derzeitigen Platzierung (Platz sechs) meiner Meinung nach immer noch zu den besten Mannschaften Deutschlands. Die U19 verkörpert eigentlich alles, wofür die ‘Knappenschmiede’ steht.” Bei den Königsblauen mangelte es in der Hinrunde häufig in der Offensive, wie die 19 erzielten Tore im Vergleich zur Konkurrenz zeigen. Dennoch ist der zweite Tabellenplatz als mögliches Ticket für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft nur fünf Punkte entfernt und somit noch in Reichweite.

Das Hinspiel endete knapp mit 2:1 für S04. Laut Drobe, der die U19 ab dem 01.01. übernahm, geht seine Mannschaft hochmotiviert in das Rückspiel: “Wir werden alles reinwerfen und auch versuchen, unsere spielerischen Elemente durchzubringen. Wir freuen uns, dass es endlich wieder losgeht.”